Mountainbike: Wer schnappt sich den Allgäu-Titel?

RSC Kempten, MountainbikeDa rollt was auf uns zu: Am Sonntag startet die Allgäuer Mountainbike-Saison in Durach!

Auf ein hochklassig besetztes Feld freuen sich die Veranstalter des RSC Auto Brosch Kempten beim Mountainbike-Marathon am Sonntag ab 10 Uhr in Durach. Das Rennen ist nicht nur die Allgäuer Meisterschaft, sondern zugleich der Auftakt der Ritchey Bike Challenge auf europäischem Festland. „Das heißt für uns, dass wir uns neben den Veranstaltungsorten Gran Canaria, Tegernseer Tal, Pfronten, Kitzbühel, Oberammergau, Salzkammergut und Oberstdorf einreihen können“, sagt Hauptorganisator Ferdl Ganser stolz. 700 Starter werden erwartet.

Darunter sind Vorjahressieger Jukka Vastaranta (Finnland) oder der Transalpsieger und deutsche Meister Markus Kaufmann. Bei den Frauen zählt Ganser Verena Krenslehner, Katarina Alberti, Birgit Hühnlein und Florentine Striegl vom RSC Kempten.Neben der „Kurzstrecke“ mit über 40 Kilometern und 750 Höhenmetern geht es auf der Marathonstrecke auf über 80 Kilometern rund. Auf der langen Distanz wird die Allgäuer Meisterschaft ausgetragen, die im Vorjahr Robert Wittmann vom RSC Kempten gewann.

(P.S. Weitere Berichte gibt es am Freitag und Samstag in der AZ)

Ein Gedanke zu „Mountainbike: Wer schnappt sich den Allgäu-Titel?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.