Immer wieder mittwochs: Lauftreff beim TV Jahn Kempten

Lauftreff TV Jahn Kempten

Hier haben viele Allgäuer Lauferfolge ihren Ursprung:  Der Lauftreff des TV Jahn Kempten  ist eine Institution! Namen wie Georg Hieble, Dr. Thomas Miksch, Jörg Schreiber, Antje Schuhaj, Barbara und Uli Guranti usw. sind eng mit dem TV Jahn verbunden und mittlerweile eben auch der von Mirco Berner. Der 19-Jährige beschreibt für uns, wie ein typisches Mittwochstraining aussieht. Übrigens: Die Teilnahme ist kostenlos und für jedermann, „damit sind aber die Frauen nicht ausgeschlossen“, heißt es auf der Homepage. Mehr noch: „2/3 unseres regelmäßigen Teilnehmerfeldes ist weiblich.“

Lauftreff TV Jahn Kempten
Auch die Walker bilden eine Gruppe.

Jeden Mittwoch, selbst zu Heiligabend, treffen sich etwa 25 bis 30 laufbegeisterte Allgäuer auf dem Parkplatz vor dem Cambomare. Um Punkt 18:30 Uhr wird losgelaufen, daher empfiehlt es sich schon früher anwesend zu sein. Bei einer Gruppe dieser Größe sind natürlich nicht alle gleich schnell und so bilden sich verschiedene Leistungsgruppen.

 

Wer sich einigermaßen verausgaben will, ist bei den Walkern gut aufgehoben. Bei denen wird unter der Leitung von Georg Hieble, dem Organisator des Lauftreffs, nicht nur gewalkt, sondern auch anspruchsvolles Terrain begangen, wie z. B. den Alpenvereinsweg. Wem das nicht anstrengend genug ist, für den stehen noch andere Gruppen zur Auswahl, welche ungefähr von 8 km/h bis hin zur schnellsten Gruppe mit 12 km/h laufen.

PICT1997
Der Mariaberg gehört zur festen Größe.

Die schnellste Gruppe wird von Dr. Thomas Miksch geleitet, der
sich nach vielen Einsätzen über die 100 km  für den deutschen Nationalkader, dem Trailrunning verschrieben hat. Nach ca. einer Stunden durch das  Kalbsangsttobel, über den Mariaberg und dem  Alpenvereinsweg, summieren sich dann die Höhenmeter auf fast 300 Meter. Um halb 20 Uhr treffen sich schließlich alle Gruppen wieder am Cambomare und tauschen sich über ihre Erfahrungen und Trainingsfortschritte aus. Das gemeinsame Erlebnis zählt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.