Blitznews: Geheimfavoriten räumen beim Halbmarathon ab

Halbmarathon KemptenGestern haben wir ihn noch als Geheimfavoriten bezeichnet. Jetzt ist es amtlich: Mirco Berner ist der neue Champion beim Halbmarathon in Kempten! Mit erst 19 Jahren stürmte er in 1:13:25 Stunden an die Spitze des prestigeträchtigen Rundrennens. Zweiter wurde der 21-jährige Kevin Key (Laufsport Saukel b_faster) in ebenfalls starken 1:13:47. Triathlet Christian Brader, der nach der zweiten Runde noch knapp in Führung lag, kam als Dritter in 1:14:03 ins Ziel.

Mirco Berner
Stürmte zum Sieg: Mirco Berner.
5-Kilometer-Lauf
Szene vom Start beim 5-Kilometer-Lauf.

Altmeister Helmut Schießl wurde Vierter. “Ich hab früher auch immer Jagd auf die alten Säcke gemacht. So ist das heute halt auch. Toll, was die Jungs gezeigt haben”, sagte Schießl. Bei den Frauen hieß die Überraschungssiegerin Jessica Schellenberg aus Pfronten. Die Schwimmerin, die nur ein bis zwei Mal die Woche läuft, setzte sich in 1:26:35 vor Nadine Hailer (TSV Moosbach, 1:27:34) und Gerti Ott (TV Memmingen, 1:29:28) durch. “Dass ich gut laufen kann, hab ich bei meinem Debüt im Vorjahr gemerkt. Aber dass es gleich für den Sieg reicht, hätte ich nicht gedacht”, sagte die 26-Jährige.

Die Läufe über 5 Kilometer gewannen Michael Tuttas (VfB Friedrichshafen, 16:48) und Sarah Marquardt (Skiclub Füssen, 19:42). Eine ganz starke Leistung zeigte der erst 15-jährige Tim Wenisch (TSV Dietmannsried), der in 17:58 den neunten Platz bei den Männern belegte.

Obwohl diesmal keine afrikanischen Läufer am Start waren, freuten sich Hunderte von Zuschauern und Organisator Joachim Saukel über spannende Rennen bei sehr guten Bedingungen.

Joachim Saukel
Joachim Saukel

Hier die Ergebnisse:  Halbmarathon – Männer: 1. Mirco Berner (TV Jahn Kempten) 1:13:25 Stunden; 2. Kevin Key (LaufsportSaukel b_faster) 1:13:47; 3. Christian Brader (TV Memmingen) 1:14:03; 4. Helmut Schießl (b_faster) 1:14:23; 5. Michael Laur (SVO LA Germaringen) 1:14:33; 6. Raimund Herger (TV Memmingen) 1:16:08; 7. Alexander Hirschberg (TV Jahn Kempten) 1:16:17; 8. Florian Lorenz (b_faster) 1:16:36; 9. Stefan Herz (SSV Wildpoldsried) 1:16:37; 10. Tobias Aust (RSC Auto Brosch Kempten) 1:16:48; 11. Mario Fischer (Berglaufteam Haglöfs) 1:17:01; 12. Dominic Poschenrieder 1:18:16; 13. Valentin Krehl (beide b_faster) 1:19:13; 14. Edi Kunz (TV Memmingen) 1:19:34; 15. Tom Weikert (TG Victoria Augsburg) 1:19:43; 16. Marco Heider (ASV Hegge) 1:20:24

Halbmarathon Frauen: 1. Jessica Schellenberg (SV Pfronten) 1:26:35; 2. Nadine Hailer (TSV Moosbach) 1:27:34; 3. Gerti Ott (TV Memmingen) 1:29:28; 4. Stefanie Grimmeisen (Nattheim) 1:30:56; 5. Alexandra Gundel (TV Memmingen) 1:31:02; 6. Alexandra Eiband (Schongau) 1:32:54; 7. Helga Horbaschek (VfL Buchloe) 1:33:07; 8. Patricia Heigele (Die schnellen Allgaier) 1:35:46; 9. Claudia Böck (Sonthofen) 1:37:58; 10. Stephanie Gill 1:39:40; 11. Kathrin Rokitta 1:39:46; 12. Silvia Ratzinger (alle Laufsport Saukel) 1:39:48; 13. Barbara Guranti (TV Jahn Kempten) 1:40:06; 14. Kerstin Petsch (RC Allgäu) 1:40:28; 15. Elfriede Wolf (Allgäu Outlet Raceteam) 1:40:44;

5000 m – Männer: 1. Michael Tuttas (VfB Friedrichshafen) 16:48 Minuten; 2. Lukas Steier (LG Welfen) 16:56; 3. Fabian Eisenlauer (Kaufering) 17:29; 4. Sebastian Findel (SVO LA Germaringen) 17:29; 5. Kilian Hage (TV Immenstadt) 17:30; 6. Daniel Näbrig (Hannes Hawaii Tours) 17:32; 7. Peter Ahne (TV Jahn Kempten) 17:44; 8. Darren Alcock (TV Memmingen) 17:48; 9. Tim Wenisch (TSV Dietmannsried) 17:59; 10. Denny Becker (TV Jahn Kempten) 18:14; 11. Martin Gralki (LTC Wangen) 18:17; 12. Sebastian Kronschnabl (b_faster) 18:24; 13. Gerald Just (TV Memmingen) 18:41; 14. Holger Sattler (LTC Wangen) 18:57; 15. Marco Rommeis (LG Stadtwerke München) 18:58;
5000 m Frauen: 1. Sarah Marquardt (SC Füssen) 19:42; 2. Julia Gralki (LTC Wangen) 20:12; 3. Stefanie Dopfer (SV Maierhöfen-Grünenbach) 20:44; 4. Corinna Urban (Sonthofen) 21:05; 5. Daniela Saveur (Mauerstetten) 21:20; 6. Eva Spielvogel (LaufsportSaukel b_faster) 21:36; 7. Anna Hautmann (SC Fischen) 21:53; 8. Luisa Kämmerer (TV Jahn Kempten) 21:57; 9. Miriam Rauh 22:04; 10. Angelika Rauh (beide SSV Wildpoldsried) 22:05.

 

4 Gedanken zu „Blitznews: Geheimfavoriten räumen beim Halbmarathon ab“

  1. Gratulation an Mirco, der auch mich überrascht hat. Super finde ich, dass er uns am Samstag noch beim Aufbauen der Strecke geholfen hat!!! Nachdem er mir seine Zielzeit mitgeteilt hat habe ich ihn nach Hause schicken müssen. Sonst hätte der Junge noch bis in die Nacht mitgeholfen… Sehr sympatisch und eine echte Bereicherung für den TV Jahn und die Allgäuer Laufszene.
    Vielen Dank auch an alle Teilnehmer, freiwilligen Helfer, Behörden, die Presse und allen die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

    Bis zum nächsten Jahr, Joachim

  2. Es war wieder ein super Lauf! Ich nahm mal wieder meine Beine in den Arm und hab auf meinem Handbike alles gegeben. Ich hoffe ich hab die Inklusion in Kempten voran getrieben. Genau wie beim Funrun können sich auch beim Halbmarathon Menschen mit Handicap unter die Fußgänger mischen. Mit meiner Zeit 1:45 hab ich gezeigt was allein mit den Armen über 21 km möglich ist. Man sieht sich bei weiteren Läufen im Allgäu oder nächstes Jahr am Start vor der Residenz.
    Grüße Christian

    1. Hey Christian, super Leistung! Herzlichen Glückwunsch – auch zu dem coolen Foto, das Du uns auf Facebook geschickt hast. Wir sehen uns bestimmt bald mal wieder bei einer Stadtrunde….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.