Startschuss in Ottobeuren

 

 

Klein, aber fein: Am Samstag, 13.30 Uhr, fällt der Startschuss für den dritten Halbmarathon in Ottobeuren. Start und Ziel befinden sich im Ottobeurer Stadion.

Im Vorjahr gewann Steffen Wittmann aus Kempten in 1:13,44 Stunden vor Raimund Herger (Oberschönegg, 1:14,15) und Kevin Key (Laufsport Saukel/1:16,17). Schnellste Frau unter den insgesamt 157 Teilnehmern war Gerti Ott (TV Memmingen/1:30,20).

Besonderheit: Der erste Halbmarathon in Ottobeuren entstand aus einem Schulprojekt am Rupert-Ness-Gymnasiums Ottobeuren. Nach der erfolgreichen Premiere übernahm beim zweiten Rennen der TSV Ottobeuren die Trägerschaft. Eine fleißige Gruppe von ehemaligen Schülern hilft weiterhin mit, damit der Lauf über 21,1 Kilometer im Allgäuer Laufkalender weiterhin seinen Platz hat. Den Erlös von 500 Euro spendeten die Veranstalter im Vorjahr übrigens an die Lebenshilfe Memmingen.

Wir sind gespannt, wieviele Teilnehmer heuer mitmischen. Kurzentschlossene können sich vor Ort anmelden. Ihr seid dabei? Dann schickt uns doch ein Finisher-Foto und einen kurzen Text vom ersten Halbmarathon in der Allgäuer Laufsaison an:
tobias-schuhwerk@gmx.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.