RSC Kempten mit vollem Durchblick

Kempten Optik Müller RSC Kempten Siedler
Rolf Müller (links) und Sebastian Siedler (rechts) übergaben an 25 Spitzenfahrer des RSC Auto Brosch Kempten hochwertige Sportbrillen. Foto: Laura Loewel

 

Der RSC Auto Brosch Kempten startet mit vollem Durchblick in die neue Saison: Die Top-Athleten aus dem Bereich Radsport, Mountainbike und Triathlon freuen sich über neue Brillen, die ihnen aus bei “Optik Müller” im Lyzeum in Kempten von Geschäftsführer Rolf Müller (links im weißen Hemd) und dem Ex-Radprofi Sebastian Siedler (ganz rechts) überreicht wurden.Der heute 36-Jährige wurde 2000 Mannschaftsweltmeister in der Bahnverfolgung und arbeitet heute für den Brillenhersteller “Rudy Projekt”. Bei der Übergabe der Brillen präsentierte sich der RSC erstmals mit seinen Neuzugängen.

Die RSC-Fahrer erhielten hochwertige und individuell angepasste Sportbrillen, damit im Training und beim Wettkampf alles rund läuft. Bei ihren Ausfahrten in den vergangenen Tagen konnten sie bei reichlich Sonnenschein bereits davon Gebrauch machen. “Dieser Teil des Equipments wird leider häufig unterschätzt. Wir freuen uns, den RSC fachlich und kompetent unterstützen, um einen kleinen Teil zum Erfolg in den nächsten Jahren beitragen zu können”, sagte Müller, der selbst begeisterter Hobby-Mountainbiker ist.

 

Damit nicht genug: Allgäu Ausdauer erhielt zwei der begehrten Brillen von Rudy Projekt im Wert von jeweils 200 Euro, die wir in den nächsten Tagen verlosen, um die Chancengleichheit im Allgäuer Ausdauersport weiterhin zu gewährleisten… 🙂

Neu im Team beim RSC Kempten sind Lukas Schüßler (Triathlon), Marcel Reiser, MTB), Ragnar Wirths (MTB), Thomas Singer (Rennsport), Steffen Greger (Rennsport), Jonas Schmeisser (Rennsport), Andreas Mayr (Rennsport).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.