Hamza plant erneut Bodensee-Ritt

HamzaIm Vorjahr knackten Christof Wandratsch und Bruno Baumgartner den Bodensee… und sorgten damit für Furore. Heuer wollen drei Schwimmer die Längsquerung  von Bodman nach Bregenz mit einer Länge von 64 Kilometern in Angriff nehmen. Darunter ist auch der Sonthofer Hamza Bakircioglu, der im Vorjahr aufgeben musste, weil ihn ein Gewitter etwa acht Kilometer vor dem Ziel gefährdete.

Der 41-Jährige hatte unmittelbar nach seinem unfreiwilligen Stopp im August angekündigt, sich einem weiteren Duell mit dem  „Biest Bodensee“  zu stellen. Dafür trainiert er fleißig.

Am Wochenende hat er im Wonnemar in Sonthofen sein erstes Vorbereitungsschwimmen über 64 Kilometer absolviert. Mehr dazu gibt’s auf seiner  FB-Seite:

facebook.com/hbakircioglu1/media_set?set=a.719241288107674&type=1

Und wann sticht Hamza nun in See?
Erneut hat er seinen Versuch auf Anfang August gelegt. Wenn alles klappt, soll es am 3. August losgehen.

Zwei weitere Kandidaten werden in diesem Sommer versuchen, es ihm gleich zu tun.

Wie swim.de meldet, hat sich für den 17. August der Baden-Württemberger Patrick Hotz angemeldet. Als erste Frau  will am 29. August die gebürtige Mannheimerin Katie Benoit die Längsquerung nach dem Reglement der Bodenseequerung schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.