Grüße aus dem Trainingslager auf Lanzarote

Monumento
Selbstporträt vor dem Monumento auf Lanzerato: Roland Patzina.

Nach und nach brechen viele aus der Allgäuer Ausdauerszene wieder auf – in Richtung Trainingslager irgendwo im Süden. Schickt uns doch ein Foto von Eurem Camp. Ultra-Triathlet Roland Patzina hat dies bereits getan. Der Kemptener spult auf Lanzarote seine Kilometer ab. Sein Eindruck: “Wetter ist zwar super, aber extrem starker Wind (in Böhen bis 80km/h). Bin ja oft hier, aber so habe ich es noch nicht erlebt. Ansonsten: Morgens 20 Kilometer Laufen oder 5 Kilometer Schwimmen im Meer Wasser 18C und täglich Radfahren. Aber für einen hunderter musst Du ganz schön kämpfen. Untergebracht bin ich im  Iberostar Papagayo ****. Echt top.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.