Oh, no! Zwangspause für Startplatzgewinnerin Antje Schuhaj. Krücken statt Ski-Trail!

Laufen, Antje Schuhaj

Oh je, das tut weh! Allgäu Ausdauer hat einen bitteren Ausfall zu beklagen: Unsere Ski-Trail-Startplatzgewinnerin Antje Schuhaj hat’s übel erwischt!

Die 45-jährige Ultra-Läuferin vom TV Jahn Kempten stürzte vor Kurzem im Training. Anfangs dachte sie: “Kein Problem, des wird scho…” (typisch Antje eben :-).

Doch mittlerweile hat sie sich mit einer längeren Zwangspause abgefunden. Ihr Orthopäde schickte sie, nachdem sie über anhaltende Schmerzen klagte, zur Kernspin-Tomographie. Ergebnis: “stark traumatisierter Hüftknochen mit riesigem Knochenödem und Flüssigkeitsansammlung.”  Klingt nicht schön…

Erst recht nicht für einen Bewegungsjunkie wie Antje: “Ich wurde auf Krücken gestellt, damit ich total entlastet bin und der Knochen g’scheit ausheilen kann”, schreibt sie geknickt an allgaeu-ausdauer.de. Erst ab 7. Januar darf sich vermutlich wieder mit leichter Belastung beginnen. Doch das wird “sicher zu knapp” für eine Vorbereitung auf den Ski-Trail am 25. und 26. Januar im Tannheimer Tal. Und wenn das selbst Antje meint, dann stimmen wir  uneingeschränkt zu 🙂

Trotz Verletzungspech: Ganz wichtig ist Antje, dass der Startplatz an eine/einen anderen Sportler geht. Wir haben daraufhin Kontakt mit den Ski-Trail-Organisatoren aufgenommen – und von ihnen (Christbaum-)grünes Licht für ein Gewinnspiel reloaded bekommen. Heißt konkret: Wir dürfen erneut einen Startplatz verlosen – egal über welche Strecke beim Ski-Trail. Danke dafür!

Und jetzt seid ihr am Zug: Vertretet Antje beim größten Langlauf-Event in unserer Region! Schreibt bis Sonntag  einen Genesgungsgruß in die Kommentare. Wir ziehen aus allen Einsendungen einen neuen Startplatz-Gewinner.  Vielleicht empfängt Euch unsere Allgäuer “Ultra-Queen” ja sogat im Ziel 🙂
Viel Glück!