Ski-Langläufer können es kaum erwarten…

Schneefall im Tannheimer TalDer erste Schnee liegt bereits: Doch gibt es schon Loipen in und ums Allgäu, die gespurt sind? Schreibt uns doch, ob und wo schon gespurt ist. Oder wo man besonders schön Langlaufen kann. Viele Ausdauersportler freuen sich schließlich darauf, endlich wieder auf Skiern durchs Allgäu zu gleiten. So auch unsere Leserin “sine”, die uns ein Bild aus dem Tannheimer Tal geschickt hat: “In Tannheim liegt Schneeeeeeeee! Auch wenn die Loipen noch nicht gespurt sind”, freut sie sich auf die nächsten Highlights im Allgäuer Ausdauersportkalender.  So findet am 25./26. Januar der Ski-Trail “Tannheimer Tal – Bad Hindelang” statt, bei dem 55 bzw. 35 Kilometer auf dem Programm stehen.  Weitere Langlauf-Wettkämpfe sind für folgende Termine geplant:

Sonntag, 29. Dezember: Beim Nachtsprint des SSV Wertach geht es ab 19 Uhr auf einer 400 Meter langen Loipe durch den Ort rund. Es werden Zweierteams gebildet, die im Wechsel – wie beim Staffellauf – auf Skatingski um die Häuser flitzen.

Samstag, 18. Januar:   In Obergünzburg findet ab 13 Uhr zum zweiten Mal der “Günztaler Skating Tag” statt. Angetreten wird in Zweier-Teams zu einem Stundenlauf im Skatingstil. Tags darauf gibt es am Sonntag ab 10.30 Uhr einen Volkslauf (11 bzw. 20 Kilometer) ohne Wertung.

Sonntag, 23. Februar: Der TSV Buchenberg veranstaltet den 9. Voralpen-Skilanglauf. Die Athleten laufen über 30 und 15 Kilometer in freier Technik.

Sonntag, 23. Februar: Nicht nur im Ski-Langlauf, sondern auch beim Mountainbiken und beim Laufen sind die Teilnehmer an der Deutschen Meisterschaft im Wintertriathlon ab 10.30 Uhr  in Oberstaufen gefordert. Die Distanzen: 6 km Laufen, 12 Biken, 8 km Skilanglauf.

“Krumbach-Talentiade”: Kinder  im Alter von fünf bis 12 Jahre  lockt heuer zum zweiten Mal die “Krumbach-Talentiade” mit mehreren Veranstaltungen. Der Auftakt der Serie, die dem Nachwuchs einen spielerischen Einstieg in den Nordischen Wintersport bieten soll, findet am 15. Dezember  (10 Uhr) in Oberstaufen statt. “An erster Stelle wollen wir junge Menschen für Bewegung in der Natur begeistern”, sagt der Vorsitzende des Allgäuer Skiverbandes, Peter Bösl.

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „Ski-Langläufer können es kaum erwarten…“

  1. In Eschach und in Wachsenegg kann man schon laufen. Zwar keine riesen Runden, aber für den Anfang OK – und es kommt ja immer noch a bisserl Schnee dazu 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.