Hall of Fame der Hawaii-Finisher: Hier ist unser Allgäu-Ranking!

Dr. Klaus Roßkopf
Sicherte sich mit drei erfolgreichen Hawaii-Finishs den Platz in der Allgäuer Ruhmeshalle: Dr. Klaus Roßkopf aus Kempten.
Erlebte 1992 einen Glücksmoment auf Hawaii: Erwin Kiederle aus Wertach. „Auch nach 21 Jahren kribbelt es bei mir immer noch am Startschuss“, schreibt er uns.

Puh, das war harte Arbeit. Und ob alles stimmt – darüber wird zu diskutieren sein 🙂 Wir haben jedenfalls unser bestes gegeben, um mit Eurer Unterstützung (vielen Dank dafür!) die Hall of Fame der Allgäuer Hawaii-Finisher zusammen-zustellen. Schon jetzt gibt es einige Kuriositäten: So haben (wie berichtet) gleich drei Allgäuer sieben WM-Finishs beim legendären Ironman vorzuweisen. Helmut Berger (Kleinwalsertal) hat mit seiner diesjährigen Teilnahme mit Axel Reusch (Immenstadt) und Dr. Ulrich Blockus (Kempten) gleichgezogen. Wir sind gespannt, ob wir in den kommenden Jahren auch ein achtes Finish verzeichnen können.

Was die beste Zeit betrifft, so wagen wir die Prognose, dass die Rekorde noch eine Weile halten: Christian Brader (Memmingen) liegt mit seiner Bestzeit von 8:33:43 Stunden aus dem Jahr 2010  klar an erster Stelle. Noch deutlicher ist die Lage bei den Frauen: Barbara Geilhof (Memmingen) setzte im Vorjahr in 10:41:46 Stunden Maßstäbe. Manuela Heimerl  aus Wangen (ja, wir haben das baden-württembergische Allgäu auch einbezogen) hat sich heuer in 11:05:04  zumindest herangekämpft. Aber den Abstand ist noch groß…

Doch – natürlich – geht es auf Hawaii nicht nur um Bestzeiten. Die Zielankunft, das haben nahezu alle Hawaii-Teilnehmer in ihren Zuschriften betont, ist das Non-plus-Ultra für jeden Amateur. Umso schöner, wenn man nach 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen gemeinsam die Linie überquert!

Helmut Berger und Axel Reusch finishten 1999 gemeinsam.

Bislang ist das gleich fünf Allgäuer „Gespannen“ gelungen: Neben Joe Seltmann (Immenstadt) und Conny Bodenhöfer (Waltenhofen) im Jahr 2010 hielten auch die Zwillingsbrüder Philipp und Jörg Huning aus Isny im Jahr 2008 sowie Axel Reusch (Immenstadt) und Helmut Berger (Kleinwalsertal) 1999,  Marc Wenz (Immenstadt) und Hannes Blaschke (damals Kempten) im Jahr 1990, und Winfried Walser und Alfred Blank (bd. Thalkirchdorf) 1988 den Teamgedanken in der Einzelsportart Triathlon hoch und kamen gemeinsam ins Ziel.

P.S.: Um die Hall of Fame zu komplettieren, sind wir weiterhin auf Eure Mithilfe angewiesen: Ein Name fehlt? Dann hinterlasst bitte eine Nachricht in den Kommentaren – und zwar bitte mit Herkunftsort sowie Finisher-Zeit und Jahr der Hawaii-Teilnahme. Schickt uns noch Euren Herkunftsort. Danke schön! Und nun: Viel Spaß beim Lesen….

 

Hall of Fame - Ironman Hawaii - Männer

Beste Ironman-Zeiten von Allgäuern auf Hawaii
NameOrtZeitJahr
Christian BraderMemmingen08:33:432010
Thorsten AbelWeiler08:42:422010
Dominik BergerKleinwalsertal09:01:502013
Hannes BlaschkeKempten09:32:151985
Helmut BergerKleinwalsertal09:37:011992
Alfred LedermannKempten09:39:592012
Jochen SchalkMindelheim09:40:561994
Felix MadlenerKempten09:41:511986
Daniel HehleOberstaufen09:43:142005
Axel ReuschImmenstadt09:46:051996
Philipp HuningIsny09:48:352008
Jörg HuningIsny09:48:352008
Martin JoostImmenstadt09:50:362010
Felix MadlenerKempten09:52:211985
Martin ReckziegelObergünzburg09:52:571993
Axel ReuschImmenstadt09:55:181995
Gerhard BraderMemmingen09:57:151998
Helmut BergerKleinwalsertal10:05:181999
Oliver PresserOberstaufen10:10:141997
Gerhard BraderMemmingen10:16:551995
Hans MaderMoosbach10:18:061992
Christian DollObergünzburg10:18:591989
Raimund HergerOberschönegg10:19:572010
Georg LübeckOttobeuren10:20:151993
Hans MaderMoosbach10:23:061993
Georg LübeckOttobeuren10:24:192000
Jochen WeinrichKempten10:27:341996
Wolfgang LiebaldImmenstadt10:27:462003
Harald VoglerObergünzburg10:28:161994
Thomas HössSonthofen10:33:071987
Thomas HössSonthofen10:33:441986
Hannes BlaschkeKempten10:33:521986
Dr. Jan SchneiderOberstdorf10:37:512012
Christoph DraesnerHopferau10:41:441988
Günter EscherOberstdorf10:47:281990
Christian NikolausObergünzburg10:59:451985
Magnus BühlObergünzburg11:03:131989
Hans SimanKempten11:05:351988
Harald VoglerObergünzburg11:07:471990
Hans MaderMoosbach11:08:051994
Marc WenzImmenstadt11:15:561990
Hannes BlaschkeKempten11:15:571990
Harald VoglerObergünzburg11:25:431988
Max UhlemayrBurgberg11:39:091990
Joachim SaukelWildpoldsried11:41:291995
Dr. Ulrich BlockusKempten11:47:501996
Dr. Klaus RoßkopfKempten11:53:342011
Dr. Ulrich BlockusKempten11:53:371994
Roland BlankMemmingen11:57:112012
Erwin KiederleWertach11:58:321992
Dr. Klaus RoßkopfKempten12:16:282008
Hans-Peter ZaunerImmenstadt12:16:391988
Dr. Klaus RoßkopfKempten12:18:001995
Manfred GreinerWeiler12:29:352008
Hans-Peter RefleImmenstadt12:45:461988
Joe SeltmannImmenstadt13:01:572010
Winfried WalserThalkirchdorf13:06:331988
Alfred BlankThalkirchdorf13:06:331988
Dr. Gerd GeigerImmenstadt13:27:501987

 

Hall of Fame - Ironman Hawaii - Frauen

Beste Ironman-Zeiten von Allgäuerinnen auf Hawaii
NameOrtZeitJahr
Barbara GeilhofMemmingen10:41:002012
Manuela HeimerlWangen11:05:042013
Manuela HeimerlWangen11:18:472007
Anni DoldOberstdorf11:26:001989
Anneliese WeberMindelheim12:45:091990
Iris WalserImmenstadt12:47:031994
Regina WegeleMoosbach12:59:291991
Regina FuchsBuchloe13:01:361994
Conny BodenhöferWaltenhofen13:01:572010
Eva ÜberhörImmenstadt13:03:022013

 

Joachim Saukel
Joachim Saukel finishte 1995.

16 Gedanken zu „Hall of Fame der Hawaii-Finisher: Hier ist unser Allgäu-Ranking!“

  1. So nachdem der Tobi mich dezent auf meinen Hawaii-Auftritt hingewiesen hast hier nun das offizielle Ergebnis: Joachim Saukel (Wildpoldsried) 11:41:29 (1995)

    Ein Bild hätte ich sogar auch noch…

    Viele Grüße, Joachim

    1. Hallo Joachim, vielen Dank für die Daten! Du weißt ja: Steter Tropfen höhlt den Stein 🙂 Werde Dich sofort in die Liste eintragen. Bild kannst Du gerne schicken.

      Noch ein kleiner Hinweis in eigener Sache: Bei den Frauen hatte ich in einer ersten Version des Rankings Barbara Geilhof nicht als Spitzenreiterin genannt (hab’s schlichtweg übersehen). Jetzt müsste es stimmen.

      Viele Grüße an alle Statistik-Fans da draußen,
      Tobi

  2. Da habt Ihr wirklich eine hervorragende Recherchearbeit geleistet. Echt Klasse. Macht Ihr so etwas auch als generelle Bestenliste auf der Ironmandistanz? Es gibt mit Sicherheit auch einige gute Athleten, die nie den Drang hatten, nach Hawaii zu gehen oder es sich schlicht und einfach nicht leisten konnten oder wollten ;-).

    1. Hallo Magnus,

      danke für den Hinweis. Werde die Liste bis Ende der Woche überarbeiten. Bräuchte bitte noch Euren Herkunftsort. Grüße tobias

  3. Chapeau für diese Recherecheleistung!
    ich finds super, dass jetzt mal wirklich alle Allgäuer raus kommen!
    herzlichen Glückwunsch allen zu diesen tollen Finisher-zeiten!
    Es ist ein riesen Glück für alle Ausdauersportler, dass uns die Presse so engagiert entdeckt hat! Danke an alle die daran beteiligt sind, vorallem Dir, Tobi fürs anschieben!

  4. Hallo Tobi,
    habe noch drei Obergünzburger für die „Hall of Fame“:
    Christian Nikolaus (Obergünzburg), 1985 in 10:59:45 Std.
    Magnus Bühl (Obergünzburg), 1989 in 11:03:13 Std.
    Christian Doll (Obergünzburg), 1989 in 10:18:59 Std.

    Grüße Hannes

  5. Servus Tobi, und noch ein Obergünzburger wurde auch durch Recherche von Harry Vogler ausfindig gemacht, bitte noch mit einfügen, ist auch ein
    „Sub-Ten-Finisher“:
    Martin Reckziegel (Obergünzburg), 9:52:57 Std., (1993).

    Danke Hannes N.

  6. Hallo Tobias,
    ich möchte dir noch 2 Hawaii Zeiten von mir mitteilen, und zwar 1996: 10.09.31 Stunden, und 2012: 10.16.32 Stunden

    Gruß
    Gerhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.