Unsere Staffelplatz-Gewinner trumpfen auf: Lars und Thorsten nur knapp am Podestplatz vorbei

Stilfser Joch
Hätten sie auf dieses Foto verzichtet, dann wäre es vielleicht noch was geworden mit dem Podestplatz beim “Endura Alpen-Traum”. Andererseits gäbe es dann keinen Blog-Beweis, dass Thorsten Schneemann tatsächlich das Stilfser Joch bezwungen hat. Herzlichen Glückwunsch in jedem Fall!

Sie haben die Erwartungen mehr als erfüllt: Unsere Startplatz-Gewinner Lars Bogott, 43, und Thorsten Schneemann, 50, vom RSC Kempten belegten beim “Endura Alpen-Traum” Platz vier bei den Staffelteams der Männer! Vielleicht hätte es sogar mit einem Podestplatz geklappt – wenn da nicht die Fotos für unseren Blog gewesen wären 🙂 Doch lest ihren Berich am besten selbst.

“Lars war der Startfahrer unserer Staffel und hatte das Pech, das bei ca. 8 Grad Außentemperatur pünktlich zum Startschuss in Sonthofen der Regen einsetzte.
Mit der zweiten Gruppe kam er oben auf dem Hahntennjoch an, auf dem es am Tag zuvor noch 15 Zentimeter Neuschnee gegeben hatte. Die steile Abfahrt nach Imst war wegen regennasser Fahrbahn und den Hinterlassenschaften des Almabtriebs sehr gefährlich, es gab auch einige Stürze.

Wechsel in ZamsIn Zams erfolgte nach 100 Kilometern und 1.700 Höhenmetern die Übergabe an mich, Thorsten. Wir lagen zu dem Zeitpunkt in der Staffelwertung an erster Stelle. Eigentlich wollten wir nur auf “Ankommen” fahren, aber wenn einmal die Startnummer angelegt ist, wird der Schalter auf Rennmodus umgelegt. Nun galt es auf 150 Kilometern weitere 4.300 Höhenmeter zu absolvieren. Über die Pillerhöhe, Norbertshöhe und Reschenpass konnte ich die Platzierung noch halten, jedoch im Anstieg zum Umbrailpaß ereilte mich ein Hungerast. Der Anstieg zum Umbrail und weiter hinauf aufs Stilfserjoch wollte kein Ende nehmen. Oben auf dem Stilfser Joch machte ich dann noch ein Foto, was uns dann später zum Verhängnis wurde…..

Nach der Abfahrt vom Stilferjoch ging es dann nochmals 600 Höhenmeter zum Ziel nach Sulden. Unsere Endzeit betrug 12.01 Std. und bedeutete Platz 4 in der Staffelwertung (Herren), es fehlten nur knapp zwei Minuten auf den Podiumplatz drei.

Tja, wenn das Foto für den Allgäuer Ausdauer Blog nicht gewesen wäre….. :-).”

Anmerkung der Redaktion: Glückwunsch zu dieser super Leistung!  Vielleicht bieten wir demnächst neben Schwimm- auch einen Fotokurs an…

Ein Gedanke zu „Unsere Staffelplatz-Gewinner trumpfen auf: Lars und Thorsten nur knapp am Podestplatz vorbei“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.