Transalpine Run: Wir präsentieren die Allgäuer Alpen-Heroes

Gefro Alpinteam Lady 2013
Schnelle Schwestern: Gerti Ott und Sabine Kraus vom TV Memmingen starten als „GEFRO-Alpinteam“. Foto: privat

Der Transalpine Run mit 700 Teilnehmern hat sich längst zu einem Klassiker entwickelt und ist für viele Läufer ein Saisonhöhepunkt. Bei der 9. Auflage der Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Latsch/Südtirol treten auch 19 Zweier-Teams aus unserer Region an (sofern wir uns nicht verzählt haben :-)). Vor dem Start am Samstag (10 Uhr) in Oberstdorf  präsentieren wir auf dem Blog alle Allgäuer Teams, die uns ein Foto und ein paar Zeilen Text schicken. Den Auftakt machen zwei schnelle Schwestern.

Gerti Ott, 51, und Sabine Kraus, 49, aus Lautrach starten bei den Frauen, wo sie vor zwei Jahren den zweiten Platz im Gesamtklassement belegten. Die beiden verheirateten Brutscher-Sisters sind – wie ihre jüngste Schwester Alexandra Gundel – seit 25 Jahren fester Bestandteil der Allgäuer Ausdauerszene. Den Grundstein für die Karriere im Langstrecken-Bereich legte Gerti, die in den Anfangszeiten den Spruch prägte: „Wer 5 Kilometer laufen kann, der schafft auch zehn….!“ Daran werden die beiden sicher denken, wenn sie ab Samstag das knackige Programm von 261 Kilometer gespickt mit 15800 Höhenmetern im Aufstieg und 15000 Höhenmetern im Abstieg in Angriff nehmen. Gut gerüstet für das Extremrennen sind sie übrigens nicht nur lauftechnisch, sondern auch beruflich: Sabine ist Arzthelferin, Gerti ist Sportlehrerin und Masseurin. Wenn das kein gutes Omen ist!

Ihr seid ebenfalls ein Allgäuer Team und startet beim Transalpine Run? Dann schickt uns so schnell wie möglich ein Foto mit folgenden Daten:

1. Vor- und Nachname
2. Heimatverein
3. Startklasse
4.
Alter
5. Ziel
6. Wahlspruch/Besonderheiten etc.

Ihr habt alle Daten beisammen? Dann haut die Mail raus an: schuhwerk@azv.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.