Transalp-Galerie: Team Schmöger/Waibel – “Das Ziel liegt am Weg”

Schmöger_Waibel
Euphorische Gipfelstürmerinnen: Isabella Schmöger (links) und Gwendolin Waibel.

Dieses Duo hatte bislang niemand auf der Rechnung. Die Österreicherin Isabella Schmöger und die Allgäuerin Gwendolin Waibel stehen noch nicht in der Startliste. “Ich bin erst am 12.08. umgemeldet worden. Die Liste wird erst zum Start hin aktualisiert”, erklärt “Gwendi” Waibel.

“Wir sind auch dabei beim Transalpine Run”, schreiben die beiden Gipfelstürmerinnnen voller Euphorie an allgaeu-ausdauer.de.

Isabella Schmöger, 41, stammt aus Oed in Niederösterreich. Im Allgäu ist sie keine Unbekannte: Sie gewann vor Kurzem den Widdersteinlauf. Auch Gwendolin Waibel, 36, aus Sonthofen gibt im Gebirge Gas: Sie finishte schon das Etappenrennen Salomon-4-Trails.

“Wir starten unter ‘Ladies Trail Running Camp Lebensfeuer'”, schreibt das Duo. Und was fasziniert sie am Transalp? “Laufen ohne Weg – im Hier und Jetzt. Über Wurzeln, Steine und Felsen, durch Matsch und Schnee, der Natur so nahe, den Alltag vergessen: So lassen wir uns mitreißen in ein wohl unvergessliches Abenteuer. Getreu dem Motto: ‘Ds Ziil ischt im Wääg’.” Auf Hochdeutsch: Das Ziel liegt am Weg. Diese beiden Damen haben eben echt Feuer!

5 Gedanken zu „Transalp-Galerie: Team Schmöger/Waibel – “Das Ziel liegt am Weg”“

  1. ….jetzt ist es amtlich und fix…. wünsch Euch allse Gute, viel Erfolg und noch viel mehr Spaß und unvergessliche Eindrücke… 10 Jahre jünger und 20kg leichter und ich würd mich auch reinstürzen…. 😉

  2. Hallo ihr 2,
    Ich wünsch euch alles gute, viel erfolg und wunderschöne eindrücke.
    Werde jede minute in gedanken bei euch sein!
    Liebe grüsse, isabella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.