Können diese Augen lügen?

Finish 13

Stell Dir vor, Du machst zwei Tage und Nächte durch. Du bist ununterbrochen auf den Beinen. Gönnst Dir nur ein paar Minuten Erholung. Und irgendwann, am Morgen des dritten Tages, macht irgendjemand ein Foto von Dir…

Unvorstellbar? Nicht für Roland Patzina.

Patzina, TriathlonDer 46-Jährige aus Kempten hat in Lensahn zum elften Mal einen Dreifach-Ironman gemeistert. Mit anderen Worten: 11,4 Kilometer Schwimmen, 540 Kilometer Radfahren und 126, 6 Kilometer Laufen. Für diese Wahnnsinns-Strecke war Patzina am vergangenen Hitze-Wochenende 54:16 Stunden unterwegs. Nur ein paar Minuten Pause für die Verpflegung und einen Power-Nap gönnte sich der Extremsportler auf seiner Ultra-Tortur. Mit seinem elften Finish in Folge wurde er beim  „22. Triple-Ironman“, den Mark Hohe-Dorst in 38:00 Stunden gewann,  als Serienrekordhalter gefeiert – und natürlich auch fotografiert. „Da stehen mir die Strapazen buchstäblich ins Gesicht geschrieben. Die Augen lügen nun mal nicht. Ich hab zwei Tage und Nächte durchgemacht. Genau das sieht man“, sagt der „Patzinator“ wieder zurück in seiner Kemptener Heimat. Auch Tage nach der Zielankunft ist er voller Euphorie.

„Das war mein härtestes Rennen. Aber das Finish stand nie infrage“, erzählt der Allgäuer Ultra-Triathlet, der nur einen Tag nach dem Wettkampf bereits wieder 100 Kilometer radelte. „Ich kann ohne Sport nicht leben“, sagt  Patzina, der in seinem Job übrigens einer sitzenden Tätigkeit nachgeht: Er ist LKW-Fahrer. Ähnlich wie sein Gefährt ist er auch selbst nicht zu stoppen, wenn er mal ins Rollen kommt. Bislang hat er noch nie einen Wettkampf abgebrochen.

Dass seine Leistungen die Ausdauer-Szene spalten, daran hat er sich gewöhnt. Umso mehr fiebert er jedes Jahr dem Wettkampf in Lensahn entgegen, wo sich Gleichgesinnte treffen. „Das Flair ist einmalig“, sagt Patzina.  Sein Ziel: Er will es auf 25 Teilnahmen bringen. Vorausgesetzt, die Knochen spielen in den nächsten Jahren weiter mit…

Finish 13

(Einen ausführlichen Bericht findet Ihr in der heutigen AZ, Ausgabe Kempten)

 

2 Gedanken zu „Können diese Augen lügen?“

  1. das ist unglaublich diese leistung!
    ein Marathon ist lange, ein Half-Ironman ist länger, den Start zu einem Ironman sollte man sich gut überlegen, aber Dreifach-Ironman?!? – nicht mit mir, aber Respekt!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.