Rennrad: Klein trumpft groß auf

Richard Klein
Richard Klein. Foto: Klaus Göhrig

Richard Klein vom RSC Auto Brosch Kempten hat das Bergrennen in Nesselwang zur Haslacher Alp überlegen gewonnen. Der 25-Jährige dominierte beide Läufe. Platz zwei ging an den Niederländer Arno van der Zweet. Der Bahnspezialist überraschte mit ungeahnten “Kletter”-Künsten und verwies die beiden Allgäuer Rainer Rettner (RSC Kempten) und Manuel Straub aus Buchenberg (Team Heizomat) auf die Plätze drei und vier. Das Bergrennen war die fünfte von insgesamt acht Stationen im “Scott-Radcenter Heiss Cup” und wurde zugleich als schwäbische Meisterschaft gewertet. In der Cup-Wertung liegt weiterhin Thomas Kapfhammer (RSV Passau) vorn, der in Nesselwang Siebter wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.