Das ging aber schnell: Platz zwei für allgaeu-ausdauer.de

Hoppla, jetzt mischt allgaeu-ausdauer.de schon ganz vorne mit!

Okay, von einer Hitliste der meistbesuchtesten Blogs ist leider (noch) nicht die Rede. Dafür gelang beim Allgäu-Triathlon ein toller Erfolg – und zwar im Staffel-Wettbewerb. Denn ein gemischtes Trio, das bei unserer Verlosung einen Startplatz gewonnen hatte, platzierte sich auf Anhieb auf dem Podest.

Carola Dörries (20), Rainer Rettner (24) und  Tobias Seitz (23) belegten Platz zwei in 2:10:44 Stunden nach 1,5 km Schwimmen, 42 km Radfahren und 10 km Laufen!  „Es hat alles super geklappt. Die Atmposphäre ist der Wahsinn“, waren sich die Drei im Ziel einig.

Allgäu Triathlon 2013
Auf Anhieb auf Platz zwei: Unsere Startplatz-Gewinner Rainer Rettner, Carola Dörries und Tobias Seitz. Foto: Dominik Berchtold

 

Schneller als die Staffel von allgaeu-ausdauer.de war nur das Team von Laufsport Saukel „b_faster“ mit Susanne Dörries, Willi Koller und Kevin Key in 2:08:14. Platz drei belegte das Team Sonnenköpfe mit Heike Kauper, Frank Kauper, Hans-Peter Mauch
in 2:27:32.

Kurios: Gleich zum Auftakt kam es zu einem Familien-Duell. Im Schwimmen startete Carola Dörries mit ihrer drei Jahre älteren Schwester Susanne – und die beiden enteilten dem Feld im Turbo-Tempo.

Wobei Susanne, die für den SV Würzburg 05 krault, nicht zu halten war.  Sie stieg nach nur 19:36 Minuten aus dem Wasser! Carola folgte als Zweite in 23:24. „Ich habe versucht, mich an Susanne dran zu hängen. Aber sie war einfach zu schnell“, sagte Carola. Ihre Staffel-Premiere genoss sie dennoch. „Das macht Lust auf mehr. Es muss ja nicht unbedingt gleich die Mitteldistanz sein“, sagte sie schmunzelnd.

Während sich Schwimmerin Carola Dörries und Läufer Tobias Seitz vom Team „b_faster“ kennen, zählt Rainer Rettner zu den Top-Fahrern beim RSC Auto Brosch Kempten. Seine Meinung zum Triathlon: „Macht bestimmt riesig Spaß. Aber das Schwimmen wär‘ für mich als Radler nichts…“.

Mit einer starken Leistung beim Schwimmen trumpfte eine andere Verlosungs-Gewinnerin auf: Die gebürtige Brasilianerin Lilian Hamacher hielt für allgaeu-ausdauer.de im olympischen Triathlon die Fahnen hoch. Sie kam als Zweite in 22:33 aus dem Wasser! Auch beim Radfahren und Laufen schlug sie sich wacker und kam als 26. in 2:55:26 ins Ziel. Ihr Fazit: „Es war sehr schön und ich habe mein Ziele erreicht. Erstens: unfallrei ankommen. Zweitens: unter vier Stunden bleiben.“ Na, das gelang ja wohl mal locker.

Auch die anderen Verlosungsteilnehmer schlugen sich beachtlich. Allen voran Ex-Kettenraucher Johann Hiltensperger aus Waltenhofen. Der 58-Jährige bewies langen Atem und belegte über die Mitteldistanz Platz drei in der AK 55 in 5:27:21.

Herzlichen Glückwunsch!

P.S.: Und ein bisschen freuen dürfen wir uns auch: Allein gestern schauten 322 Einzel-Besucher auf allgaeu-ausdau.de vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.