Rad: Mattheis glänzt bei Junioren

Archiv-Foto: Jauernik/RSC Kempten

“Ich bin bespannt, was wir von diesem jungen Burschen noch so alles hören werden. Den halte ich für ein ganz großes Talent.” Das sagte Karl Schlusche, Präsident des RSC Auto Brosch Kempten, bereits lange vor dem Saisonstart über Oliver Mattheis aus Pfronten. Mit seiner Einschätzung hat er Recht behalten.

Der 18-jährige Mattheis, der beim RSC Kempten mit dem Radsport anfing und sich mittlerweile einen Platz im bayerischen Talente-Team “Auto Eder” erkämpft hat, fährt bislang eine klasse Saison.  Der jüngste Erfolg gelang dem bayerischen Junioren-Meister nun bei der deutschen Zeitfahrmeisterschaft der Junioren in Luckau.

Der Allgäuer wurde Dritter auf dem 18 Kilometer langen Kurs hinter Sieger Aaron Krauss (Team Rothaus) und Fabrian Brintrup (Radschläger Düsseldorf). Mattheis übernahm dank des dritten Platzes die Spitze in der Bundesliga-Gesamtwertung.

Nicht nur Schlusche ist nun gespannt, was von “diesem Burschen” noch so alles zu hören sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.