Duracher Straßenpreis: Burkard zum Sieger gekürt

Durach
Foto: ts

Max Burkard vom RSC Auto Brosch Kempten hat das Jubiläumsrennen um den 20. Duracher Straßenpreis gewonnen. Der 26-Jährige sicherte sich den BSG-Allgäu-Cup vor Jonas Schmeiser (Team NSP Ghost) und Arnold Fiek (Team Rothaus). Der Duracher Lokalmatador Bernd Brennauer (Team Erdgas Schwaben) belegte Platz fünf. Profi Leif Lampater qualifizierte sich als Einzelkämpfer nach dem Hauptrennen (90 Runden) nicht für das Finale (Ausscheidungsrennen gennant) der besten zehn. Nach dem Finale gab es zunächst Irritationen um das Reglement, ehe die Jury schließlich mit Burkard den überragenden Fahrer des Abends zum Sieger kürte. Das Jugendrennen (unser Foto) gewann Leopold Fiek vom SC Vöhringen.
Vor dem Start des Hauptrennens zeigte örtliche Prominenz über drei Runden ihr Können. Alle Teilnehmer fuhren mit einem Shirt mit der Aufschrift ‚Danke Franz‘. Gemeint war damit der langjährige Rennleiter Franz Meier vom TSV Durach, der sich an diesem Tag von dieser Funktion verabschiedete. Quelle: as