TV Memmingen: Platz eins bei Premiere!

Aufsteiger TV Memmingen ist grandios in seine erste Saison in der Triathlon-Regionalliga gestartet: Beim Sprintwettkampf in Nürnberg holte sich die Männermannschaft den Sieg vor dem SV Würzburg 05 und dem TV 1848 Erlangen.

Seine starke Form unterstrich Lukas Schüssler, der als Zweiter das beste Ergebnis für das Team „Quattro-Folio TV Memmingen“ einfuhr. In 1:01:25 Stunden kam er nach 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen ins Ziel.

Die anderen Memminger standen dem kaum nach: Martin Schädle (1:02:29) belegte Platz vier, Darren Alcock (1:03:38) wurde Siebter, Felix Schädle (1:04:25) rundete als Elfter den überragenden Einstand ab.

Die schnellste Zeit gelang zwar Johannes Moldan vom SV Würzburg in 1:00:29. Doch die stärkste Mannschaft kam an diesem Tag aus dem Allgäu.

Insgesamt 15 Teams starteten in die neue Regionalliga-Saison. Der nächste Wettkampf findet am Wochenende in Oberschleißheim statt. Dort geht es am Samstag zunächst im Staffelwettkampf hoch her. Am Sonntag folgt die Mannschaftsverfolgung.

Mal sehen, ob Memminger bis dahin genug Luft für eine neue Attacke haben…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.