Frauenpower und eine schnelle Schülerin

Frauenlauf
Über 100 Starterinnen machten beim 8. Frauenlauf in Immenstadt mit.
Fotos: Christian Steinmüller

  Von wegen Schönwetterläuferinnen: Über 100 Starterinnen verzeichneten die Organisatoren beim 8. Frauenauf. Das Schmuddelwetter vermochte die Damen der Schöpfung nicht von einem Einsatzabzuhalten – und sie wurden belohnt.

“Pünktlich zum Lauf hat  der Regen aufgehört. Wir sind stolz, dass so viele Teilnehmerinnen mitgemacht haben”, freute sich Conny Bodenhöfer von der Triathlonabteilung des TV Immenstadt. Den Sieg auf der 5 Kilometer langen Runde holte sich Corinna Röhrle (Tennismädels Wiggensbach) in 19:52 Minuten vor Corinna Urban (20:14,6). Für eine Überraschung sorgte Amelie Hofmann vom TSV Missen-Wilhams. Die 13-Jährige belegte den dritten Platz in 20:18,4 Minuten. “Eine super Zeit Zeit. Hoffentlich hören wir von diesem Talent in Zukunft noch mehr”, freute sich Bodenhöfer.       

Frauenlauf
Corinna Röhrle aus Wiggensbach gewann den Frauenlauf in Immenstadt.
Frauenlauf
Corinna Urban belegte Platz zwei.
Frauenlauf
Mit ihrem dritten Platz überraschte die 13-Jährige Amelie Hofmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.