Kapfhammer überrascht Rad-Elite

IMG_1003Ein Niederbayer hat die Allgäuer Rennradler zum Saisonstart überrascht: Der 28-jährige Thomas Kapfhammer vom RSV Passau gewann in Burggen das erste Rennen in der Allgäuer Serie um den „Scott-Racenter-Heiss-Cup“. Nach 75 Kilometern feierte der Kapfhammer, der seit zwei Jahren zur A-Klasse (höchste Amateurklasse) gehört,  seinen ersten Sieg.

Als erster Niederbayer in der knapp 30-jährigen Geschichte der Serie bekam er das Gelbe Trikot des Gesamtführenden übergestreift. Dafür schafften es immerhin zwei Fahrer der Allgäuer Teams aufs Treppchen:  Roberto Da Costa Meira vom Team Erdgas Schwaben aus dem Ostallgäu wurde Zweiter. Rainer Rettner vom RSC Auto Brosch Kempten belegte den dritten Platz.

Das Team Erdgas Schwaben brachte mit Sebastian Kohlhofer auf Platz sechs und  Bernd Brennauer auf Rang zehn insgesamt drei Fahrer in die Top Ten. Zweitbester Fahrer für den RSC Kempten war Jonas Costian auf Platz 13.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.