Für Allergiker: Die richtige Marathon-Vorbereitung

cco via Pixabay

Der Allgäu Panorama Marathon im Allgäu entlang der Iller erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Im vergangenen Jahr wurde der Lauf sogar zum beliebtesten Marathon in Bayern gekürt. Kein Wunder also, dass immer mehr Läufer am Wettbewerb teilnehmen wollen. Doch besonders für Anfänger ist die Bewältigung der Strecke von 21 Kilometern eine große Herausforderung. Die Vorbereitung entscheidet hier über Erfolg und Misserfolg.

Für Allergiker: Die richtige Marathon-Vorbereitung weiterlesen

Erfolgreicher Auftakt für das Team Racing Aloha

Die Mädels vom Team Racing Aloha.

Am 20.05.2017 fiel endlich der erste Startschuss der Bayernliga 2017. Bei Racing Aloha war diese Saison alles neu: neuer Verein, neue Liga, neues Bundesland, neue Gesichter und neue Rennformate. In Bayern steht Teamgedanke im Mittelpunkt. Hier lest ihr den Bericht von Juliane Ilgert.

Erfolgreicher Auftakt für das Team Racing Aloha weiterlesen

Großes Erlebnis auf neuer Strecke: AÜW Iller Marathon optimiert

Auf neuer Strecke erwartet die Teilnehmer beim dritten AÜW Iller Marathon am Samstag, 10. Juni, ein Erlebnis der besonderen Art. Der einzige Nachtmarathon im Allgäu, der die Athleten auf zwei Distanzen von Immenstadt nach Kempten führt, ist bekannt für seine unvergleichliche Atmosphäre. „Das Laufen in der Dunkelheit hat einen ganz eigenen Charme“, sagt Veranstalter Joachim Saukel, der das Rennen durch eine Routenänderung weiter optimierte.
Großes Erlebnis auf neuer Strecke: AÜW Iller Marathon optimiert weiterlesen

Lauf-Vergnügen der besonderen Art: Halbmarathon durch die Gebirgstäler in Oberstdorf

Der Gebirgstälerlauf in Oberstdorf hat viele Fans. Kein Wunder bei diesem Ausblick.

 Zum 18. Mal fällt heuer beim Gebirgstäler-Halbmarathon der Startschuss für die Panoramastrecke durch die Oberstdorf-Täler: Los geht’s am 28. Mai  ab 10.20 Uhr in Oberstdorf. Mehr über den Lauf lest ihr hier:  

 Nach dem Frühjahr, wo vor allem Stadtläufe wie zuletzt in Kempten der Halbmarathon auf dem Programm standen, beginnt nun die Zeit der Läufe in der Natur.

Einer der schönsten Landschaftsläufe ist der Oberstdorfer Gebirgstäler Halbmarathon der bereits zum 18. Mal ausgetragen wird.

Erwartet werden mehr als 500 Teilnehmer. Am 28. Mai starten die Läufer auf die Panoramstrecke zwischen Oberstdorf, Spielmannsau, Oytal und zurück. Der Startschuss fällt um 10.20 Uhr für die Damen, um 10.35 Uhr für die Herren und um 10.45 Uhr für alle Hobbyläufer.

Von der Startlinie am Oberstdorf Haus geht es Richtung Hoffmannsruh, über den Moorweiher und den Christlessee bis zum Wendepunkt an der Alpe Oberau im Trettachtal. Der Rückweg führt die Läufer über das Pecherholz, Gottenried, Dietersberg und Gruben.

Von dort aus geht es für sie über den Hohenadelweg ins Oytal hinein, danach über die Oytalstraße Richtung Kühberg. Der letzte Kilometer verläuft über das Oybele und die Oststraße auf die Zielgerade in den Kurpark. Insgesamt gilt es 21,1 km zu bewältigen.

Zum 6. Mal wird für Einsteiger eine 5 km AOK-Hobbyrunde angeboten, die durch den Ort über die Hoffmannsruh, den Moorweiher zurück in den Kurpark nach Oberstdorf führt.

Die Anmeldungen für den Gebirgstäler-Halbmarathon sind bis einschließlich 25.Mai im Internet unter www.gebirgstaelerlauf.de möglich. Weitere Info´s gibt es auch unter Tel.: 08322/700-529 oder per E-Mail: jm@oberstdorf-sport.de. Die Einreichung von Nachmeldungen kann zuletzt am 27. Mai von 18.30 – 20.00 Uhr und am 28. Mai von 08.30 – 09.30 Uhr im Oberstdorf Haus erfolgen.

Die Triathlon-Saison kann beginnen: Unsere Seminar-Teilnehmer sind gerüstet

Zum Abschluss die Hände zum Himmel: Mit vielen Infos kehrten die Teilnehmer an unserem Schwimmseminar die Heimreise an.

Pünktlich zum Start in die Triathlon-Saison holten sich die Teilnehmer am 7. Schwimmseminar von Allgäu Ausdauer wichtige Tipps und Infos für Training und Wettkampf. Cheftrainer Erik Hanold zeigte mittels Video-Analyse Verbesserungspotenzial auf – und motivierte für die (hoffentlich vielen) Trainingskilometer.

Die Triathlon-Saison kann beginnen: Unsere Seminar-Teilnehmer sind gerüstet weiterlesen

Jetzt anmelden: Schwimmseminar mit Erfolgstrainer Erik Hanold am 14. Mai in Kempten

Erik Hanold leitet unser Seminar. Der Wahl-Allgäuer war früher Trainer am Olympia-Stützpunkt Hamburg und ist heute Cheftrainer beim TV Kempten 1856, der bayernweit für seine starke Arbeit gelobt wird.

Wer im Wettkampf schneller schwimmen will, spart mit der richtigen Technik ordentlich Kraft. Triathleten können sie sich fürs Radfahren und Laufen aufsparen. Die Weichen für eine solide Performance im Wasser könnt ihr auch dieses Jahr wieder bei unserem Schwimmseminar stellen. Zum siebten Mal haben wir Cheftrainer Erik Hanold vom TV Kempten 1856 für ein Schwimmseminar für Triathleten (Anfänger und Fortgeschrittene) gewonnen. Am Sonntag, 14. Mai, startet ab 6.40 Uhr unser halbtägiger Kraulkurs im Cambomare Kempten, für das wir noch Restplätze haben.

Jetzt anmelden: Schwimmseminar mit Erfolgstrainer Erik Hanold am 14. Mai in Kempten weiterlesen

Allgäuer Rennradler wirft selbst dieses Kopfsteinpflaster nicht aus dem Sattel..

Krasses Teil: Über solche Pflasterstein-„Straßen“ führte die Tour.

 

 

Thorsten Schneemann und Lars Bogott vom RSC Auto Brosch Kempten hatten einen holprigen Start in die Rad-Saison. Und das mit voller Absicht: Sie nahmen einen Tag vor dem Profirennen Paris – Roubaix  an einem ambitionierten Hobby-Rennen (einer Art RTF) auf der verkürzten Originalstrecke teil.  70,140 oder  174 km standen zur Auswahl. Hier ist der Bericht von Thorsten:

Allgäuer Rennradler wirft selbst dieses Kopfsteinpflaster nicht aus dem Sattel.. weiterlesen

Carol-Ann Eberle: „Von einem Halbmarathon-Sieg in Kempten habe ich schon als Kind geträumt“

Foto: Ralf Lienert

Schon als kleines Mädchen stand Carol-Ann Eberle beim Halbmarathon in Kempten am Streckenrand und feuerte die Läufer an. Jetzt wurde sie selbst von einer Woge der Begeisterung ins Ziel getragen: Die 30-Jährige vom SSV Wildpoldsried holte sich mit einer spektakulären Leistung  den Sieg bei den Frauen. In 1:22:26 Stunden bewältigte sie die Distanz von 21,1 Kilometer. Es ist die zweitschnellste Halbmarathon-Zeit, die jemals von einer Allgäuerin gelaufen wurde. Carol-Ann Eberle: „Von einem Halbmarathon-Sieg in Kempten habe ich schon als Kind geträumt“ weiterlesen

Zwei Ultra-Radler erwarten Euch in Wildpoldsried

 

Es geht um Leidenschaft, Teamwork und sportliche Grenzleistungen, die in einer sehr extremen Form des Radsport erbracht werden, dem Ultracyling: Robert Petzold und Matthias Ebert führen am 5. April in Wildpoldsried durch einen sportlichen Abend und präsentieren ihre Erlebnissen auf dem Rad. Beginn ist um 19 Uhr im „Kultiviert“ (Marktoberdorfer Straße 3, Wildpoldsried).

Zwei Ultra-Radler erwarten Euch in Wildpoldsried weiterlesen

20. Geburtstag: Erfolgsgeschichte Laufsporttag in Kempten

Der Laufsporttag lockt am Sonntag nach Kempten. Das Foto wurde uns vom Veranstalter zugeschickt.

Angefangen hat alles mit 350 Startern – heute ist es eine Erfolgsgeschichte. Zum 20. Mal findet der Abt Laufsporttag am Sonntag, 2. April, in Kempten statt und ist als fester Bestandteil des Laufsport Saukel Cups aus den Kalendern unzähliger Ausdauersportler nicht mehr wegzudenken. 20. Geburtstag: Erfolgsgeschichte Laufsporttag in Kempten weiterlesen